aufklären • informieren • beraten

Blasenschwäche? (K)ein Tabu?!

Hilfe zur Selbsthilfe

Trotz Aufklärung durch Fernsehen, Radio, Zeitschriften ist Inkontinenz noch immer mit einem grossen Tabu belastet.
Wer sagt schon gerne: “Ich mach mir manchmal in die Hose?“

Leicht verständlich und kurzweilig vermittle ich anatomisches Grundwissen betreffend Beckenorgane und Beckenboden.
Ich erkläre die vier Arten von Inkontinenz, verweise auf Medikamente aus Schul- und Komplementärmedizin und instruiere den Nutzen und die Handhabung von Inkontinenz - Einlagen. Einfache Übungen aus dem Beckenbodentraining und allerlei Tipps für den Alltag runden den Vortrag ab.
Ziel ist, den betroffenen Frauen und Männern Mut zu machen, sich zu öffnen, ihre Ängste zu überwinden, um mit ihren Angehörigen und/oder Freunden, dem Arzt, oder dem Pflegepersonal das Gespräch zu suchen. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden.

Für Altersheime, Seniorenveranstaltungen, Pfarreinachmittage oder auch im privaten Kreis, ist dieser Vortrag bestens geeignet.
Benötigt werden: Hellraumprojektor, 2 grosse Tische für Anschauungsmaterial, ev. Mikrofon.
Kein Verkauf von Waren!


PREIS FÜR PUBLIKUMSVORTRAG
Dauer:  90 MinutenCHF400.00
ausserhalb der Stadt Zürich zusätzlichCHF50.00
ERWEITERTER FACHVORTRAG FÜR DAS
PERSONAL VON PFLEGEINSTITUTIONEN
Dauer:  120 Minuten  inklusive GesprächCHF500.00
ausserhalb der Stadt Zürich zusätzlichCHF50.00